Dienstag, 1. April 2014

Gewellter Anhänger #01

In den letzten Tagen habe ich mit der neuen Etikettenstanze gespielt.
Entstanden sind Karten, Verpackungen und ein Minialbum.

Als erstes zeige ich euch die Karten.
Ich bin ganz begeistert von der Idee eine Karte mit einer Schleife zu verschließen. Das gibt dem Ganzen schon wieder einen besonderen Touch!

Als erstes eine klassische Muttertagskarte. Die Tulpen aus dem Set Blessed Easter habe ich ohne Spruch, dafür doppelt gestempelt und in baiblau und farngrün coloriert. Die Sprüche stammen aus dem Set Perfekte Pärchen. Dieses Set ist ein echter Klassiker und passt für so viele Gelegenheiten.


Die zweite Karte ist auch richtig schön geworden. Diese Idee habe ich auf dem Blog einer niederländischen Demonstratorin entdeckt.
Die Karte ist aus wildledernem Cardstock (ja, wenigstens EINMAL nicht nehm ich nicht Savanne) und Flüsterweiß. Als weitere Farben für die Petite Peatals habe ich mich für Espresso und Petrol entschieden.


Erkennt ihr den Prägefolder? Richtig, Punktemeer! Den gibt es ja als Gratisartikel während der noch laufen Sale-a-Bration (übrings: Endspurt läuft, nur noch 2 Tage!) und ich freue mich wirklich, dass er im Sommer in den Jahreskatalog übernommen wird. Die geprägten Punkte, sowie das andere Stück flüsterweißes Papier habe ich noch leicht mit der wildledernen Stempelfarbe gewischt.
Dann habe ich mich noch mit dem Set Wimpeleinen (Stempel und Stanzen) ausgetobt. Das ist wirklich eines meiner Highlights des Minikatalogs!
Statt dem Strassschmuck habe ich diesmal die Halbperlen genommen und auf die gestanzten Blüten gesetzt. Das lässt alles noch so richtig edel wirken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen