Dienstag, 7. Mai 2013

Geburtstagskind...

 
... war diesmal ich.
Gestern wars mal wieder so weit und ich hab mit meiner Familie und zwei lieben Freundinnen einen schönen Nachmittag verbracht ♥
 
 
 
Zum Kaffee hatten wir eine Yogurette-Torte. Ein echter Geheimtipp und suuuuper-lecker.
Frisch, fruchtig, schokoladig - auf jeden Fall eine Sünde wert!
 
 
 
Für den Biskuitboden 4 Eiweiß steif schlagen und dabei 175 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. 4 Eigelb kurz unterschlagen. 200 g Mehl und 2 TL Backpulver vermischen. Auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben. In eine gefettete und am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform streichen und bei 180°C (Ober- und Unterhitze, vorgeheizt) ca. 25 Minuten backen.
Gut auskühlen lassen und in 2 Lagen schneiden.
 
Für die Erdbeer-Schoko-Masse 2 Becher Sahne mit 3 Päckchen Sahnesteif sehr steif schlagen. 2 Becher Schmand, 750 g kleingewürfelte Erdbeeren und 16 Riegel kleingehackte Yogurette gründlich untermischen. Die Hälfte der Masse auf den unteren Biskuitboden streichen und den oberen darauf legen. Anschließend, mit dem Rest der Creme, die komplette Torte bestreichen. Kühl stellen - am Besten über Nacht.

 
Zum Verzieren einen Becher Sahne mit 1 Päckchen Sahnesteif und 1 Päckchen Vanillezucker steif schlagen. Zum Schluß die Torte mit der Sahne, Erdbeeren, Yogurette und Schokostreusel dekorieren.
 
Lecker!
 

 

Kommentare:

  1. Ganz, ganz liebe Glückwünsche von mir. Die Torte hört sich traumhaft an. Ich mag Yogurette sehr.

    Einen schönen Tag.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen