Samstag, 16. Juni 2012

Wie konnte das passieren?

Wie konnte er letztes Jahr komplett an mir vorbei gehen, 
der Hugo?
Naja, lieber spät als nie ist er jetzt auch bei mir angekommen und so ziemlich jeder der mich besucht muss einen mit mir trinken. Die armen Leute ;o)


Für einen Hugo presst man den Saft einer halben Limette in ein Glas, die Limette selber kommt gleich hinterher, dann einige Blätter frische Minze mit ins Glas geben und mit einem Löffel etwas pressen umd das Aroma raus zu lassen. Einen guten Schuß Holunderblütensirup (nach Geschmack, so ca. 2 cl) dazu geben und mit gut gekühltem Prosecco aufgießen. Jetzt fehlen nur noch 2, 3 Eiswürfel und ein lauer Sommerabend auf dem Balkon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen