Montag, 18. Juni 2012

Torta della nonna

Bei dieser italienischen Käsekuchenvariante sind die Hauptzutaten Marzipan, Ricotta und Eier. Auch wenn sie das schwer anhört, mit frischen Erdbeeren und leicht geschlagener Sahne wird auch ein leckeres Sommerdessert daraus.



Torta della nonna
(nach Leila Lindholm, leicht abgewandelt)

Den Backhofen auf 175°C vorheizen. 150 g weiche Butter und 300 g Marzipanrohmasse cremig rühren, nach und nach 6 Eier unterrühren. 250 g Ricotta mit 1 TL geriebener Zitronenschale, 1 TL geriebener Orangenschale und einigen Tropfen Bittermandelaroma darunterrühren. Zum Schluß, auf niedrigster Stufe, noch 30 g Mehl unterarbeiten.
Eine 24er Springform mit Butter ausfetten und mit Mandelblättchen ausstreuen, den Teig in der Form verstreichen un in der Mitte des vorgeheizten Ofens ca. 25 - 30 Minuten backen (Stäbchenprobe!).

Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben und mit marinierten Erdbeeren und angeschlagener Sahne anrichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen