Mittwoch, 13. Juni 2012

Bärlauchöl & Himbeeressig

Die beiden sind ein verdammt guten Team und geben eine leckere, leckere Kombi im Salat!


Bärlauchöl

50 g Bärlauch
500 ml Rapsöl

Bärlauch waschen, gut trocken schleudern und mit etwas Öl pürieren. Mit dem restlichen Öl auffüllen und gut verschlossen eine Woche ziehen lassen, dabei täglich vorsichtig durchschwenken.
 Anschließend durch ein Mulltuch oder zwei Lagen Küchenrolle filtrieren und in eine saubere Flasche abfüllen.
Das Öl ist herrlich intensiv und super zum Braten und für Salate. 

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Himbeeressig

100 g TK-Himbeeren
500 ml weißer Balsamicoessig
8 Pfefferkörner

Gefrorene Himbeeren mit Essig übergießen, Pfefferkörner dazu geben und gut verschlossen eine Woche ziehen lassen, dabei täglich vorsichtig durchschwenken. Durch ein Sieb abgießen, dabei vorsichtig. noch etwas Saft aus denn Beeren drücken und in eine saubere Flasche abfüllen.
Der Essig hat sich tiefrot verfärbt und ein wunderbares Beerenaroma, perfekt für feine Salatdressings. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen