Montag, 30. Januar 2012

Herrlich cremiger Chai-Latte ♥

Momentan ist er das Trendgetränk schlechthin: Chai-Latte.
Auf so vielen Blogs kann man Rezepte lesen, bekommt hübsche Bilder zu sehen und auch vorgeschwärmt. Das musste ich natürlich ausprobieren ;o)
Mein Ergebnis überzeugt mich voll und ganz!

 Was gibt es schöneres an einem Samstagnachmittag als Ruhe & Genuss?
Die kleine Prinzessin beim Märchen- und Bastelnachmittag in der Elternschule, der Mann lernt für die nächste Prüfung. Und ich, was ist mit mir? Nahezu unglaublich, dass mal zwei Stunden keiner was von mir will!

Also, ab auf die (ausgezogene) gemütliche Couch mit ein paar Zeitschriften, dem neuen Buch dass schon ewig darauf wartet endlich gelesen zu werden, was zum Knabbern (diese Pudding-Röllchen von der lila Kuh gehören verboten!) und einem schönen cremig-würzigen warmen Getränk dass von innen wärmt.



Ich finde den Chai-Latte am Leckersten mit Sirup den man nur noch in die aufgeschäumte Milch geben muss. Einmal Arbeit = viel Genuss, ja, das mag ich *lach*

Hier ein einfaches Rezept zur Herstellung des Chai-Sirups:
20 Beutel (oder 40 g offener) Chai-Tee
200 g Zucker
1 Liter Wasser

1. Tee(beutel) mit kochendem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.
2. Zucker in einem Topf schmelzen mit fertigem Tee ablöschen.
3. Offen ca. 45 - 60 Minuten zu Sirup einkochen


Das Schmelzen des Zuckers gibt eine schöne karamellige Note, wer das nicht so gerne mag gibt den Zucker einfach zum Tee und lässt es so einkochen.

Jetzt  nur noch ein Glas Milch aufschäumen und einen guten Schluck (2 - 4 EL) des Sirups dazugeben und genießen.
Viel Spaß & genussvolle Stunden

Freitag, 27. Januar 2012

Glossybox Januar 2012


Vorgestern ist auch bei mir die Glossybox für Januar 2012 eingetrudelt. Ich sags euch, das Auspacken ist immer sowas von spannend ;o))

Ganz auf Valentinstag abgestimmt kam die Box in knallig pinkt (super *g*) und mit interessantem Inhalt...




Das Duschgel riecht ganz toll, das werd ich heute Abend nach dem Yoga mal ausprobieren, genauso wie die Heilerdemaske - Anti-Age *pah*, als ob ich das nötig hätte ;o)
Den Nagellack in der schönen Frühlingsfarbe "Pure Lilac" mussten die Prinzessin und ich SOFORT testen. Einmal aufgetragen gibt er einen schönen Glanz, zweimal aufgetragen wird es schön fliederfarben!
Auch mit dem Lipliner wurde genau mein Farbton getroffen, endlich ein Grund mir mal wieder einen neuen - passenden - Lippenstift zu gönnen. Die Glamlips, nu gut, ich glaub aus dem Alter bin ich raus, die darf meine kleine Schwester ausprobieren, ist ja auch schon Fasching, nicht? *lach*

Alles in allem ist die Box wieder gelungen, sie kommt zwar nicht an die von Dezember 2011 ran (die war aber auch ein Knaller!), aber trotzdem bin ich vom Inhalt angenehm überrascht.

Liebe Grüße & ein schönes Wochenende!

Samstag, 14. Januar 2012

Scrubs - soooo einfach und soooo toll!


Egal ob für einen selbst oder zum Verschenken, ich finde diese Peelings einfach toll. Und noch dazu sind sie so simpel zu machen. Das Tollste ist, die Zutaten lassen sich in fast jedem Haushalt finden. 
Auf jeden Fall ein super Last-Minute-Geschenk mit Haben-willmuss-Faktor!

Hier die Rezepte:

Bodyscrub Vanilla
 2 Tassen brauner Zucker
1 Tasse weißer Zucker
1 Tasse Sonnenblumenöl
1 EL Vanilleextrakt oder 6 - 8 Tropfen Backaroma Vanille

Handscrub Lemon
280 g weißer Zucker
100 g Sonnenblumenöl
 6 - 8 Tropfen ätherisches Öl oder Backaroma

Die Herstellung ist wirklich einfach. Nur die Zutaten gut verrühren, in schöne Behälter füllen und dekorieren.

Natürlich lassen sie Düfte beliebig variieren. Ich hab vor kurzem das Bodyscrub mit Minzduft verschenkt, herrlich erfrischend! Für das Handscrub könnt ich mir auch gut Lavendel vorstellen...

Mittwoch, 11. Januar 2012

Lecker, lecker Käsekuchen

Wir lieben Käsekuchen, alle, ausnahmslos.
Eins der wenigen Dinge bei denen wir uns einige sind *lach*

Einer unserer liebsten ist ein ganz einfacher Käsekuchen mit Kirschen, den möchte ich euch nicht länger vorenthalten.

Zutaten: 

750 g Magerquark
1 Glas Sauerkirschen 
225 g Zucker
100 ml Milch 
60 g gehackte Mandeln 
50 g geschmolzene Butter 
2 Eier 
2 EL Zitronensaft 
2 Päckchen Vanillepuddingpulver 
1 Päckchen Vanillezucker


Zubereitung: 

Den Backofen auf 150°C (Umluft 130 °C) vorheizen und eine 26 cm-Springform fetten. 
Eier trennen und Butter schmelzen. Kirschen aus dem Glas abtropfen lassen und trocken tupfen.

Quark mit Milch, Eigelben, flüssiger Butter, Vanillepuddingpulver und Vanillezucker, 150 g Zucker und Zitronensaft gründlich verrühren. 

Eiweiße steif schlagen, den übrigen Zucker (75 g) dabei einrieseln lassen. Den Eischnee so lange schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat, und unter die Quarkmasse heben. 

Quarkmasse in die Springform geben und verstreichen, Kirschen und Mandeln darauf verteilen. 

Kuchen ca. 65 Minuten auf der untersten Schiene backen (Holzstäbchentest). 

Kuchen aus dem Ofen nehmen, in der Springform vollständig erkalten lassen. Kuchen aus der Form lösen und evtl. mit Puderzucker bestreut servieren.

Samstag, 7. Januar 2012

Winterdeko

Weihnachten ist vorbei (heuer kam leider fast keine Weihnachtsstimmung auf) und die Weihnachtsdeko ist wieder in ihre Kartons gewandert. Unser Sideboard und unser Fensterbrett im Wohnzimmer haben schon neutralere Winterdeko bekommen. 


Seht ihr den Ast mit den Teelichtern drin? Den hab ich bei meiner Freundin aus dem Brennholz gezogen und beschlossen, dass er ein wundervolles Dekoobjekt abgibt. Der weltallerbeste Ehemann (meiner selbstverständlich) hat dann die Löcher für die Teelichter gebohrt. Ohne Murren und ganz so wie ich wollte... kann Dekowahn ansteckend sein???


Euch allen ein wunderschönes Wochenende ♥

Freitag, 6. Januar 2012

Ein frohes und gesundes Jahr 2012...


...wünsch ich euch, meine Lieben, lieber spät als nie ♥

Nachdem wir aus dem Winterurlaub zurück waren, habe ich im Internet genähte Glücksschweinchen gesehen und die musste ich auch machen!
Sind sie nicht schnuckelig geworden??


Falls jetzt jemand auch Lust auf Schweinderln hat, könnt ihr euch gerne meine Vorlage mitnehmen. Ihr müsst sie euch halt vergrößern oder verkleinern, wie ihr sie halt braucht.


Viel Spaß beim Nachmachen :o))